GiroWeb: Ihr Partner für Schulverpflegungssysteme

GiroWeb Nord - Ihr Partner für Schulverpflegungssysteme

Das GiroWeb internetbasierte Bestell- und Abrechnungssystem für Ihre Schulverpflegung:

Die Investition
Der Kosteneinsatz für die Schule ist sehr gering bei höchstmöglicher Betriebssicherheit. An einem Internet-Terminal mit Berührungsmonitor können selbst Grundschüler das Essen problemlos bestellen.

Die Menüvorbestellung
Die Menüvorbestellung kann am Bestellterminal oder auch an jedem anderen PC mit dem Internetzugang und natürlich auch mehrere Tage im Voraus erfolgen. Der Menülieferant erhält vollautomatisch per E-Mail täglich zur vereinbarten Zeit die Gesamtbestellung der Schule. Dadurch kann der Menülieferant das frisch zubereitete Essen rechtzeitig zur Mittagszeit in die Mensa oder in die Schulräume liefern. Als Bestätigung der Bestellung erfolgt der Hinweis am Monitor. Der Besteller kann jederzeit am Bestellterminal oder an jedem Internet-PC die bestellten Menüs sehen. Auf diesem Bestellbeleg werden der Name, der Kontostand, das gewählte Menü und die Essenszeit vermerkt.


GiroWeb-Nord-Tipp GiroWeb Nord GV-Tipp:
[Wie stellt sich Schulverpflegung & Vorbestellung für Kantine & Mensa aus Sicht von Eltern & Schülern im Detail dar?]

 
Die eindeutige Erkennung des Bestellers
Am Bestellterminal benötigt der Besteller zur eindeutigen Erkennung des Bestellers einen kontaktlosen Chip, welchen die Schule bei GiroWeb GmbH beziehen wird. Bei der Internet-Bestellung erfolgt die Anmeldung durch Eingabegabe des Internet-Namens und des Internet-Passwortes.

Die Bezahlung
Die Eltern überweisen im Voraus das Geld auf ein Treuhandskonto. Die Beträge werden automatisch ihrem System-Buchungskonto gutgeschrieben. Eine Essensbestellung ist nur bei einem ausreichenden Guthaben auf ihrem System-Buchungskonto möglich. Bei einer Bestellung wird der Essenspreis automatisch von Ihrem System-Buchungskonto abgebucht.

Die Essensausgabe
Durch die elektronische Quittierung der Menüvorbestellungen benötigen Sie keine gedruckten Essensmarken. Die Erkennung des Bestellers und des bestellten Menüs erfolgt automatisch per Chip an einer Menüausgabeeinheit. Alternativ können auch personenbezogene Bestelllisten aus dem System gedruckt werden.

Die Kontrolle
Die Eltern und die Schüler haben jederzeit Zugang zu Ihren System -Buchungskonten mit Bestellübersicht, Kontostand, Einzahlungen und Kosten. Die Schulen und die Menülieferanten können jederzeit auswerten, wann und wie viele Schüler gegessen haben.

Die Vorteile des Menüvorbestellsystems
Schulverwaltung und Lehrer haben durch die Organisation des Essens sehr geringen Aufwand. Notwendige Schülerdaten übernimmt unsere Software auf Wunsch vom Schulverwaltungsprogramm. Das Abrechnen von Beiträgen der Eltern erfolgt automatisch. Die Bezahlung erfolgt bargeldlos und sicher. Probleme mit säumigen Zahlern gibt es nicht. Das Essen kann kurzfristig bestellt oder auch storniert werden. Eine Auswahl von mehreren Speisen – auch bei unterschiedlichen Preisen -bereitet organisatorisch keine Probleme. Die Zufriedenheit der Schüler mit dem Essen kann jederzeit statistisch kontrolliert werden. Der Kosteneinsatz für die Schule und für den Menülieferanten ist sehr gering bei höchstmöglicher Betriebssicherheit.


GiroWeb-Nord-Tipp GiroWeb Nord GV-Tipp:
[Was bedeutet eigentlich Schulverpflegung?]

 
Weitere Informationen rund um die Implementierungsoptionen in der Kantine/ Mensa Ihre Schule finden Sie auch auf unserer Seite [Bewährte Schulverpflegungssysteme von GiroWeb].


GiroWeb Nord Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Können wir Ihre Schule unterstützen?]

 
GiroWeb Nord Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Nord-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich Gemeinschaftsverpflegung/ Schulverpflegung.